Der Löwe, der zum Vegetarier wurde

Ein Familienbuch für gemeinsames Lesen, Hören, Erleben und Zeit verbringen

von Stan Geurts

Ein Löwe, der Gras frisst, der einträchtig mit Schafen an einem bezaubernden Ort sitzt und erzählt? Da geht es doch nicht mit rechten Dingen zu! Spannend, einfühlsam und lehrreich berichtet der Löwe von den seltsamen, mitunter erschütternden, zugleich jedoch wunderschönen Erlebnissen auf seinen verschiedenen Reisen und was er daraus erkennt. Stan Geurts möchte mit seiner fantasievollen Geschichte erreichen, dass gerade Erwachsene und Kinder mehr Zeit miteinander verbringen. Ein besonderes Anliegen ist ihm dabei ein gemeinsamer Austausch. Denn jedes Leben ist wert- und sinnvoll. Deshalb ist es wichtig, sorgsam, bewusst mit sich und anderen sowie unserer Umwelt umzugehen. Wenn einige Aspekte dieses Buches Ihren Alltag bereichern, macht es den Autor als Mensch glücklich.

Illustriert von Dipl. Des. (FH) Andrea Tschöp

ISBN: 978-3-943273-04-5
28. März 2018 – gebundene Ausgabe – 50 Seiten
Preis: € 19,90

2 Gedanken zu „Der Löwe, der zum Vegetarier wurde“

  1. Wenn ich dieses Buch lese, steigt in mir eine Szene auf. Ich sitze mit einem Kind auf dem Schoß und lese vor. Hin und wieder fährt sein kleiner Finger über ein Bild. Und weil ich dieses Buch schon oft vorgelesen habe, weiß das Kind genau, an welcher Stelle wir gerade sind, was sich auf welchem Planeten ereignet und wie die Geschichte weitergeht. Wir sprechen darüber, was passiert, was das Kind verstanden hat und was es fühlt. Nun, leider habe ich keine Enkel, aber gerade dieses Buch hätte ich ihnen gern vorgelesen. Die Geschichte hat Sinn, ist warm und einfühlsam geschrieben und wunderschön illustriert. Und die große Schrift lädt auch ältere Menschen wie mich zum Vorlesen ein.

  2. Stan Geurts erzählt uns die Geschichte eines Löwen, der zum Vegetarier wurde. Eine Geschichte für Kinder und Erwachsene, ein Familienbuch zur gemeinsamen Lektüre und zum Austauschen, so der Wunsch des Autors.
    Erzählt wird von der spirituellen Reise eines Löwen. Von den einzelnen Stationen dieser Reise, erzählt der Löwe Lämmern, von denen jedes Einzelne mit einer dieser Stationen symbolisch verbunden ist.
    Es sind Reisen zu verschiedenen Planeten, von denen der Löwe den Lämmern und uns Lesern erzählt. Auf jeder Station sammelt er neue Erfahrungen, die ihn nach und nach verändern.
    Er erzählt von unfassbarer Liebe, die er erfahren hat, überraschender Vorurteilslosigkeit, mit der man ihm begegnete, davon wie er gelernt hat mit dem Herzen zu sehen, wie man Vertrauen lernt und inneren Frieden erlangen kann und somit die Angst überwindet.
    Dies alles wird in einer sehr warmen und liebevollen Sprache erzählt, interessant, teilweise spannend, mit den Kindern „sprechend“ und sie einbeziehend, Herz und Seele berührend und zum Nachdenken anregend.
    Das Buch ist mit Aquarellen von Andrea Tschöp phantasievoll illustriert und liebevoll gestaltet.
    Ein spirituelles Familienbuch, welches uns sensibilisiert. Fast eine Meditation, die unsere Welt ein wenig besser macht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.