Trennt Euch!

– Über inkompatible Beziehungen und deren wohlverdientes Ende

Thomas Meyer
Gelesen von Omid-Paul Eftekhari

Ein literarisches Essay mit scharfsinnigen Beobachtungen, persönlichen Einblicken und analytischen Betrachtungen zu Beziehung und Partnerschaft.

Ein Buch, das Mut macht, sich trotz vieler innerer Gegner, von einem unpassenden Gegenüber zu trennen. Denn eine Trennung zeigt höchste Achtung vor dem Partner und erspart viel Herzenspein.

Sprachlich sorgfältig, wertschätzend und respektvoll werden Fragen und Antworten auf eine erfolgreiche Entzweiung gegeben: Vom achtsamen Umgang mit den eigenen Emotionen und der Aufforderung, sich und dem Partner die richtigen und wichtigen Fragen zu stellen, mit Tipps zu den Phasen vor, während und nach der Trennung bis hin zu einer Hilfestellung zum Loslassen. So geht stilvolles Beenden.

Das etwas andere Partnerschaftsbuch.

Autor:  Thomas Meyer

1 Audio-CD, MP3 Format
Laufzeit: 2:10 Stunden
Gelesen von Omid-Paul Eftehari
ISBN: 978-3-943273-06-9
Preis: € 15,00

Hören Sie mal rein:

 

Die Masken der Niedertracht

Seelische Gewalt im Alltag und wie man sich dagegen wehren kann

Niedertracht ist eine Art zu denken und zu handeln, die bewusst böse ist. Seelische Gewalt bleibt oft unerkannt, da sie meist subtil getarnt ist. Perfide Machenschaften wie Lügen, Drohungen sind in allen gesellschaftlichen Schichten, in Beziehungen, Familie, Schule und am Arbeitsplatz verbreitet. Wie sich das auf die Integrität der Gepeinigten, die Unternehmungen und Sozialsysteme auswirkt, beschreibt Marie-France Hirigoyen mit anschaulichen Fallbeispielen.

Dieses Hörbuch vermittelt Informationen zu den folgenden Aspekten:

  • Perversion erkennen,
  • die schlimmen Machenschaften aufdecken,
  • adäquater Umgang,
  • Unterstützung und Hilfestellung für die Opfer

Autorin:  Marie-France Hirigoyen

1 Audio-CD, MP3 Format
Laufzeit: 7:31 Stunden
Originaltitel: Le harcèlement moral
Übersetzt von Michael Marx
Gelesen von Christina Puciata, Anja Jazeschann
ISBN: 978-3-943273-03-8
Preis: € 17,00

Hören Sie mal rein:

 

Lob der Freundin

Was Frauen aneinander haben

Verena Kast
Gelesen von Annette Stall und Nina Goldberg

Ist es überhaupt denkbar – eine Frau ohne Freundin?
Die Werte des zwischenmenschlichen Miteinanders werden gerade in der Verbindung zur besten Freundin er- und gelebt.
Verena Kast hat hierzu zahlreiche Interviews geführt und beschreibt faszinierend und spannend die vielfältigen Facetten von Frauenfreundschaften – von Achtsamkeit bis Zuhören, von geteiltem Leid bis zu doppelter Freude, von konfliktreich bis gefühlvoll.
Nichts zählt so viel wie das Lob der Freundin!

Alles, was Sie Ihrer Freundin bisher so nicht sagen konnten, aber immer mal sagen wollten!

Autorin: Verena Kast

1 Audio-CD, MP3 Format
Laufzeit: 2:23 Stunden
Gelesen von Annette Stall und Nina Goldberg
ISBN: 978-3-943273-02-1
Preis: € 8,00

Hören Sie mal rein:

Inhaltsverzeichnis

  1. Intro
  2. Die beste Freundin
  3. Der Ort des Vertrauens
  4. Die Freundin als Eckpfeiler
  5. Die Freundin als Mutter
  6. Frausein mit der Freundin Teil 1
  7. Frausein mit der Freundin Teil 2
  8. Unterschiede zur Männerbeziehung
  9. Die, die ich bin – Teil 1
  10. Die, die ich bin – Teil 2
  11. Warum es Frauen sein müssen
  12. Entwicklungspsychologisches
  13. Das Selbstbildnis der Frauen – Teil 1
  14. Das Selbstbildnis der Frauen – Teil 2
  15. Grenzen haben
  16. Grenzen setzen
  17. Mit unseren Grenzen rechnen
  18. Neid, Rivalität und Eifersucht
  19. Das Rivalisieren um die Aufmerksamkeit der Männer
  20. Eifersucht auf beruflichen Erfolg
  21. Vom konstruktiven Umgang mit dem Neid
  22. Die Eifersucht als Falle – Teil 1
  23. Die Eifersucht als Falle – Teil 2
  24. Die Eifersucht als Falle – Teil 3
  25. Die Bedeutung des Körperkontaktes
  26. Werte einer künftigen Beziehungskultur
  27. Achtsamkeit
  28. Verfügbarkeit
  29. Verlässlichkeit
  30. Zärtlichkeit
  31. Freude
  32. Alltagskultur
  33. Sehnsucht nach Sinn und Mitte
  34. Solidarität
  35. Outro

Die Stunde der Dilettanten

Wie wir uns verschaukeln lassen

Der moderne Beruf: Dilettant. Anzutreffen in allen Branchen, gelangen Dilettanten zu höchsten Ämtern und Würden. Wissen ist ihnen eher hinderlich. Die Konsequenzen ihres Handelns interessieren sie kaum. Kurzum: Der Schein bestimmt ihr Sein. Thomas Rietzschel hält uns den Spiegel vor und zeigt, dass heute die Inszenierung des Selbst wichtiger ist als der Erhalt mühsam errungener Werte und Kultur. Schonungslos offen und sprachlich brillant ist sein Buch ein gesellschaftspolitischer Beitrag der Extraklasse.

Autor: Thomas Dr. phil. Rietzschel

1 Audio-CD, MP3 und im DAISY-Format
Laufzeit: 9:14 Stunden
Gelesen von Anke Fabian
ISBN: 978-3-943273-01-4
Preis: € 18,00

Hören Sie mal rein:

Inhaltsverzeichnis

  1. Vorwort                                                                   6 Tracks 0:32 Stunden
    Jedermann ganz groß
    Ein Parforceritt durch die kulturgeschichtliche Entwicklung des 20. Jahrhunderts.
  2. Es ruft der Berg                                                    9 Tracks 1:06 Stunden
    Die Entdeckung des Dilettantismus
    Der Hörer zu Gast am Lago Maggiore, wo sich eine kleine Gruppe von Lebenskünstlern vor hundert Jahren auf dem Monte Verità von jeglichen Zwängen befreite. Genau hier liegt der Ursprung für die heutzutage überall anzutreffenden Blender.
  3. Genies, soweit das Auge reicht                     15 Tracks 1:11 Stunden
    Die Ausbreitung des Dilettantismus
    Anzutreffen ist dieser Typus in allen Branchen und Berufen, auf allen Führungsebenen. Dilettanten schaffen es zu höchsten Ämtern und Würden. Die Auswirkungen des So-tun-als-ob verändern die Welt.
  4. Augen zu und durch regiert                            22 Tracks 1:54 Stunden
    Die Machtentfaltung des Dilettantismus
    Ross und Reiter werden genannt. In allen politischen Parteien sind Dilettanten anzutreffen. Kompetenz wird durch Glamour, vollmundige Versprechen und beruhigende Erklärungen vorgetäuscht. Selbst vor Lügen schreckt man nicht zurück.
  5. Alchimisten reiten Elefanten                         13 Tracks 1:28 Stunden
    Die Geschäfte des Dilettantismus
    Gordon Gekko lässt grüßen: Von Wiedeking zu Middelhoff zu Maschmeyer – wie wir uns verschaukeln lassen.
  6. Über Tische und Bänke                                      12 Tracks 1:36 Stunden
    Die Schulen des Dilettantismus
    Von der Rohrstockschule über die Reformpädagogik zur neuen Rechtschreibung und zum Bologna-Prozess – es herrscht Bildungsnotstand.
  7. Entertainer zu Diensten                                     11 Tracks 1:15 Stunden
    Die Medien des Dilettantismus
    Vom Verhängnis der Verführbarkeit, von zu großer Nähe zwischen Medienvertretern und Politikern ist hier ebenso die Rede wie von exhibitionistischen Stümpern auf allen Kanälen und allen Seiten.
  8. Nachwort                                                                   2 Tracks 0:14 Stunden
    Alles Glück, das wir verdienen
    Dass es so gekommen ist, daran haben wir selbst schuld. Aufrüttelnd wird dies am Beispiel von Juristen erläutert, die ihr Handwerk nicht mehr gut genug beherrschen, um Recht sprechen zu können.
    Ein letztes Plädoyer für den Wert von Bildung, Sprache und Wissen.

Die Frau, die im Mondlicht aß

Hörbuch zum Thema Essstörungen

Anita Johnston

Geeignet für Betroffene, Angehörige und Fachleute. 

Auf den ersten Blick geht es in diesem Buch um die Problematik von Essstörungen – hier vor allem um Magersucht bzw. Ess-Brech-Sucht (Bulimie und Anorexie).
Jedoch auch Übergewicht – ebenfalls eine Essstörung – wird sehr ausführlich behandelt.

Auf den zweiten Blick wird sich jede Frau, egal wie alt sie ist, von dem einen oder anderen in diesem Buch beschriebenen Aspekt angesprochen fühlen. Denn Themen wie gutes Aussehen, Gewicht und Diäten oder welche Rolle Essen im Leben jeder Einzelnen spielt, beschäftigen vorwiegend Frauen. Schlankheitswahn, Kummerspeck und Fettleibigkeit bis hin zu massiven Essstörungen findet man zu 95 % bei Frauen.

Die allgemeine Frauenproblematik und die Anerkennung von Weiblichkeit bzw. das Frausein in der heutigen Zeit wird beschrieben. Mit Hilfe von Mythen, Geschichten und Märchen werden verschiedene Bereiche von Frausein beleuchtet.

Dieses Hörbuch soll die Eigenverantwortung – vor allem von Frauen – stärken. Gleichzeitig wird klar, welche Rolle Essen im Leben jedes Einzelnen spielt.

Autorin: Anita Johnston

1 Audio-CD, MP3 und im DAISY-Format
Laufzeit:  8:11 Stunden
Übersetzt von Annette Charpentier
Gelesen von Christine Lemke und Inga Jansen
ISBN: 978-3-943273-00-7
Preis: € 14,95

Hören Sie mal rein: