Unsere Töchter, die Nazinen

von Hermynia Zur Mühlen
gelesen von Julia Cortis

… wurde im 19. Oktober 2021 als Hörbuch der Woche vom BR24 in der Sendung Diwan ausgezeichnet. Weitere Informationen auch hier.

Bereits im August 2021 erhielt dieses Hörbuch den 2. Platz auf der hr2-Hörbuchbestenliste:

2. Platz auf der hr2-Hörbuchbestenliste:

Begründung der Jury:
Drei Mütter erzählen in diesem 1935 erschienenen satirischen Roman, wie ihre Töchter begeisterte Anhängerinnen der Nazis wurden und zeigen die Verführbarkeit der Menschen. Da ist die Arbeiterin Kati Gruber mit ihrer Tochter Toni, die Aristokratin Gräfin Agnes mit ihrer Tochter Claudia, die Arztgattin Martha Feldhüther mit ihrer Tochter Lieselotte. Julia Cortis schlüpft gekonnt in alle Rollen. Musikakzente setzen die »Acht Skizzen für Klavier« der in der NS-Zeit verfemten Komponistin Ilse Fromm-Michaels.

DANKE JULIA für Deinen Einsatz und die tolle Interpretation, die diesen Preis möglich gemacht hat!

Wir freuen uns alle sehr über diese Auszeichnung!

Am 28.08.2021 wurde dieses Hörbuch in der Hörbuch Zeit bei hr2-kultur besprochen. Nachzuhören ist der Podcast hier.

Weitere Informationen finden Sie auch unter Hörbücher.

Direkt bestellen unter: mail@gesafa.de oder beim örtlichen Buchhandel!

ISBN 978-3-943273-09-0, Laufzeit: 6:02 Stunden, Preis: € 18,00

Ein Gedanke zu „Unsere Töchter, die Nazinen“

  1. Ein sehr sehr gutes und vor allem gut hörbares Buch ist. Die Sprecherin ist sagenhaft in ihrer Modulation, Übernahme der verschiedenen Rollen. Inhaltlich ist es absolut stark, eindringlich. Das gehört dringend in jeden „Bücherschrank“, vor allem all derer, die so vielfältig heute kokettieren mit eher autoritären Maßnahmen und den einfachen Antworten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.